Home
Event Info
Kontakt
FAQ
Historie
Flyer
Links
Fotografie
Die Geschichte:

Die Idee für „Königin der Nacht!“ entstand im Sommer 1998. Der Geburtsort war der heutige „Lauschangriff“, der damals noch „Jersey“ hieß und in dem der Erfinder auch als Barmann die Gläser vollgegossen hat. Als dieser 1999 fast das ganzes Jahr im mediterranen Ausland rumtingelte um ein bisschen von der Welt zu sehen gab es natürlich keine „Königin der Nacht!“. Der Betrieb wurde aber ziemlich zeitnah nach seiner Rückkehr wieder aufgenommen. Und so gab es dann bis Ende 2002 immer Dienstags „Königin der Nacht!“ im „Lauschangriff“. Dann sollte eigentlich Schluss sein. Es war einfach genug und man wollte sich auch anderen Projekten widmen.

Ende 2003 fragte Dirksen (einige werden ihn vom „Darkstore“ bzw. vom Etoile kennen) an und bat darum, sich doch zu überlegen ob man nicht weitermachen wolle. Da gäbe es einen neuen Betreiber für die Räumlichkeiten des ehemaligen „Café Transsilvanier“, welches nun auf den Namen "Last Cathedral" hörte und man suche noch nach neuen Veranstaltern. Nach einigem hin und her, Verhandlungen und Versprechungen wurde beschlossen es doch noch einmal zu versuchen. In den Monaten die folgten wurde die "KdN!" wieder zu einem Namen, in der "Berliner Dark-/Gruftiszene“ und man wurde bemerkt.

Im September 2004 setzen sich die heutigen Veranstalter zusammen und besprachen die Idee, mit der "KdN!" auf die legendäre INSEL BERLIN umzuziehen. Das war erst einmal schwer vorzustellen. Schließlich war die INSEL für die Szene so etwas wie das Brandenburger Tor für Berlin, eine riesen Nummer. Und außerdem war es doch nur die kleine "KdN!" und jetzt sollte sie einen Club von dieser Größe, mit dem Kultkarakter füllen, unvorstellbar! Nach vielen Gesprächen, unzähligen Konzeptentwürfen und etlichen Kondizionsverhandlungen, ist es Anfang des Jahres 2005 soweit gewesen, die erste "KdN!" auf der INSEL sollte am 9. April 2005 in den "heiligen Hallen" zelebriert werden. Die Resonanz war großartig, all die Arbeit war aufgegangen und mit Erfolg gekrönt. Durch die gute Zusammenarbeit, des inzwischen entstandenen Teams und die Bestätigung der treuen Gäste, ist die "KdN!" zu einer festen Größe in Berlin geworden.

Nachdem Ende 2008 die INSEL BERLIN überraschend ihre Pforten schließen musste, war auch die „Königin der Nacht!“ zu einer Zwangspause verdonnert. Nachdem sich einfach keine geeignete Ausweichlocation finden lassen wollte, beschlossen die Veranstalter diese Zeit einfach auszusitzen und widmeten sich anderen Projekten wie dem Dämonenball der passend auf den nun freigewordenem Termin der „KdN!“ gelegt und in der MusicHall dem heutigen Club Rekorder monatlich veranstaltet wird.

Als es dann endlich im Frühjahr 2010 die gute Nachricht gab, es würde einen neuen Betreiber für die Insel geben, wurden sofort wieder die Verhandlungen aufgenommen und nach neuen Terminen gesucht. Umfangreiche Modernisierungen und Umbauten zwangen aber auch hier weiter zur Geduld und so hat es fast ein weiteres Jahr gebraucht bis verkündet werden konnte das es ab 26. Februar 2011 wieder „Königin der Nacht!“ auf der INSEL BERLIN geben wird.

Booking: booking@kdn-berlin.de  | Flyer & Optik: design@kdn-berlin.de